Fitness im Alltag

Wer fit bleiben möchte, der will dies zum einen aus gesundheitlichen Gründen, zum anderen der Figur wegen. Denn es ist nun einmal attraktiver, einen Körper zu haben, der zwar wohlgeformt ist – aber eben nicht aus der Form geraten ist. Spätestens, wenn jemand häufig Treppen steigt und dabei merkt, wie sehr er aus der Puste kommt, will er wieder fit werden. Erreicht wird das natürlich zum einen durch Sport und regelmäßige Bewegung. Nun heißt fit aber nicht zwingend, dass täglich Sport getrieben werden muss.

Moderate Bewegung ist das A und O und hier reicht es oftmals schon, etwas mehr Bewegung in den Alltag zu integrieren. Treppen steigen, statt mit dem Fahrrad mit dem Auto fahren, eine Station eher aus dem Bus steigen usw. sind leichte Möglichkeiten, mehr Bewegung in den Alltag zu bekommen. Ergänzend dazu kann zwei- bis dreimal die Woche eine halbe Stunde lang Sport getrieben werden – Radfahren, Schwimmen oder Laufen sind gute Möglichkeiten, fit zu werden und zu bleiben. Zudem können diese Sportarten das ganze Jahr über ausgeübt werden, ob drinnen oder draußen.

Natürlich spielt die Ernährung ebenfalls eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, fit zu bleiben. Viel frisches Obst und Gemüse, wenig Fleisch, ein- bis zweimal pro Woche Fisch und reichlich Ballaststoffe sind die Eckpunkte der gesunden Ernährung. Zudem muss natürlich darauf geachtet werden, dass dem Körper immer ausreichend Flüssigkeit zugeführt wird. Wer fit bleiben will, sollte auf Rauchen und Alkohol verzichten, ausreichend schlafen und einen geregelten Tagesablauf haben. Nun hört sich das alles sehr streng an, genau genommen ist es das aber nicht. Denn die meisten Dinge können ganz nebenbei in den Alltag integriert werden und wer mal „über die Stränge schlägt“ kann das mit der insgesamt gesunden Lebensweise wieder ausgleichen. Es geht vielmehr darum, dem Körper regelmäßig etwas Gutes zu tun, dann verzeiht er auch kleinere Fehler schneller.

Von Arthrose oder Bandscheibenvorfällen sind längst nicht mehr nur ältere Menschen betroffen. Auch immer mehr junge Leute, gerade solche, die in körperlich anstrengenden Berufen tätig sind, leiden unter diesen Arten von orthopädischen Krankheiten. Um Schmerzen im Rücken-, Bein- oder Fußbereich zu lindern, empfiehlt es sich, sich einmal mit den Joya Schuhe zu beschäftigen. Diese modernen Schuhe können in jedem Lebensbereich getragen werden und sorgen durch ihre speziell gefertigte Sohlentechnologie für Schmerzlinderung.